Anglerblog von Endmin
  Die Forelle
 

Die Forelle

Habe die Forelle einfach mal bei den Raubfischen reingemacht, gehört aber offiziell nicht dazu !




Welches Gerät verwende ich zum Forellenangeln?

Rute: DAM Spezi Composite Zander Spin 20-40g 2.70m Raubfischrute

Die DAM Rute ist eine günstige Rute die für Einsteiger wie gemacht ist, eine weiche Aktion, mit der man Spinner bis zu der größe 5 sehr gut führen kann!

Meine Zweite Rute für Forelle ist eine ganz feine Feederrute mit einem WG von 30 gr. von der Firma Browning.
Mit dieser Rute zieht man die feinsten Zupfen einer zaghaften Forelle und kann so rechtzeitig Anschlagen bevor die Forelle den Köder wieder ausbläst.

Als Rolle verwende ich eine:

Daiwa - Daiwa Rolle Procaster 2500 X

bespult mit einer:

DAM Onliner Schnur 0,25mm / 4,4 Kg (monofile Schnur)



Wie und wann findet man die Forellen am besten?

Forellen lieben kaltes, klares und sauerstoffreiches Wasser. In flacheren Gewässern liebt die Forelle schattige Verstecke. Gute Plätze sind Wehre, Stromschnellen, Bacheinläufe, Bäume, die ins Wasser hängen, Gumpen und tiefe Löcher, hinter Steinen im Wasser. Ob Forellen in dem Gewässer sind, merkt man relativ schnell, da Forellen oft am Köder nibben oder dem Köder hinterschwimmen und nicht zubeißen. Ich habe die Ehrfahrung gemacht, dass Forellen vorallem morgens und abends beißen, wenn die Sonne vom Himmel knallt, kann man sie Mittags gut im Schatten fangen.


Mit welchen Ködern fische ich am liebsten?

1. Wurm an der freien Leine
2. Wurm oder Made mit Futterkorb
3. Wurm und Made an der Posenmontage
4. Spinner und kleine Wobbler
5. Forellenteig (nur Teichanlagen)




Mit Totem Köderfisch an der Pose

Auch Forellen rauben gerne kleine Fischchen nach, hier ein kleines Video dazu:

www.youtube.com/watch

Forellen am kleinen Fluss:

www.youtube.com/watch



 

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=